sdfd
05306 - 91 333 33 info@ann-joy.de

Die Trauzeugin

vom 14 November 2013

Damit der Tag der Hochzeit der schönste im Leben einer Braut wird, braucht sie, im Vorfeld und auch am großen Tag selbst, Unterstützung. Je nachdem wie aufwändig die Hochzeit geplant ist, bedarf es einer Vorbereitungszeit von einem halben bis zu über einem Jahr. Vor allem die Hochzeits-Location muss teilweise mindestens 6 Monate im Voraus gebucht werden. Doch es gibt noch viel mehr zu organisieren, was eine Menge Zeit in Anspruch nehmen kann. So muss die Frage nach dem Hochzeitsmenü geklärt werden, eine Band oder ein DJ für die Abendgestaltung gebucht werden und auch die Zeremonie in der Kirche oder auf dem Standesamt muss geplant werden.

 

Die Trauzeugin ist in dieser aufregenden Zeit eine wichtige Vertrauensperson und Ansprechpartnerin. Sie sollte ein Organisationstalent sein und auch in schwierigen Situationen die Nerven bewahren. Als Trauzeugin wird oft die Schwester oder beste Freundin gewählt, da sie die Braut sehr gut kennt und so optimal beratend zur Seite stehen kann.

 

Die Aufgaben der Trauzeugin sind:

  • Unterstützung bei der Auswahl des Brautkleides
  • Übernahme von organisatorischen Dingen
  • Ansprechpartnerin für die Hochzeitsgäste (Ablauf, Geschenkplanung)
  • Planung des Junggesellinnenabschieds (evtl. zusammen mit der Brautjungfer)
  • Während der Trauung den Brautstrauß halten
  • Bezeugung der Ehe mit einer Unterschrift auf dem Standesamt
  • Betreuung der Gäste auf der Hochzeitsfeier
  • Koordination der Reden und Darbietungen auf der Feier

Aber auch nach der Hochzeit sind Trauzeugin und Braut weiterhin verbunden. So soll die Trauzeugin in Krisenzeiten beratend und als neutrale Vermittlerin zur Seite stehen.

 

Neben der Trauzeugin wird die Braut manchmal von einer oder mehreren Brautjungfern unterstützt. Gemeinsam mit der Trauzeugin ist die Brautjungfer für die Organisation des Junggesellinnenabschieds zuständig. Darüber hinaus führt sie vor den Blumenkindern den Brautzug an. Die Brautjungfer trägt ein elegantes Kleid, das zu dem Stil des Brautpaares passt, jedoch muss die Braut allein der strahlende Mittelpunkt sein.