sdfd
05306 - 91 333 33 info@ann-joy.de

Produktlexikon

Halterlose Strümpfe

vom 19 November 2013

Halterlose Strümpfe sind eine Weiterentwicklung der klassischen Nylonstrümpfe. Die ersten Nylonstrümpfe wurden von dem Amerikaner Wallace Hume Carothers entwickelt, der sich 1937 das Material Nylon patentieren ließ. Der Begriff Nylons wird deshalb auch als Synonym für Strümpfe und Strumpfhosen. In den folgenden 70 Jahren wurden Nylonstrümpfe stetig weiterentwickelt.

Halterlose Strümpfe können ganz ohne Strapse oder Korsage getragen werden, da sie durch die besondere gummierte Innenseite des Abschlusses nicht verrutschen.