sdfd
05306 - 91 333 33 info@ann-joy.de

Blog

Die richtige BH Größe ausmessen

vom 06 Dezember 2013

welche BH-Größe ist die richtige?Die BH-Träger schneiden ein, die Körbchen des BHs sitzen nicht richtig oder das Tragegefühl ist einfach unbequem. Das sind nur einige Beispiele, die auftreten können, wenn Frau die falsche BH-Größe trägt. Dabei ist es gar nicht so schwer die richtige Größe selbst zu bestimmen. Lesen Sie nach, wie sie Ihre BH-Größe ermitteln.

 

 

So finden Sie heraus, welche BH-Größe die richtige ist

Eigentlich ist es ganz einfach die richtige BH-Größe zu ermitteln. Sie brauchen nur an zwei verschiedenen stellen Ihrer Brust das Maßband anlegen. Zuerst bestimmen Sie den Unterbrustumfang. Dazu legen Sie ein Maßband straff und direkt unter ihrer Brust an. Liegt die ermittelte Zahl zwischen 73 und 77 cm, so ergibt das einen Mittelwert von 75. Zwischen 78 und 82 cm einen Mittelwert von 80 und zwischen 83 und 87 cm einen Mittelwert von 85 (und so weiter – jeweils in 5 cm Abständen).

 

Die nächste wichtige Größe ist der Brustumfang. Aus der Differenz des Brustumfanges zum Unterbrustumfang ergibt sich die Körbchengröße des BHs, die in Buchstaben angegeben wird (A, B, C usw.). Dazu wird der Brustumfang an der höchsten Stelle der Brust gemessen - in Höhe der Brustwarzen. Der Unterbrustumfang wird nun von dem Brustumfang abgezogen. Ein Unterschied zwischen 12 bis 14 cm ergibt Cup A, 14 bis 16 cm ergibt Cup B und 16 bis 18 cm Cup C usw. (in 2 cm Abständen).

 

Doch auch wenn man die richtige BH-Größe für sich ermittelt hat, ist es möglich das verschiedene Modelle unterschiedlich ausfallen. Wichtig ist, dass der BH gut sitzt und nicht einschneidet. Viele Frauen tragen falsche Größen. Eventuell fühlt es sich zunächst komisch an, wenn man eine neue Größe trägt. Sind Sie sich unsicher, holen Sie sich beim Kauf immer einen Expertenrat ein. Das spart Zeit und Nerven. Hinterher ärgert man sich, wenn man ein nicht passendes Schnäppchen gekauft hat.